Aktuelles: Modellprojekt bestätigt JobFit-Ansatz in der Evaluation.

Arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung

Hand in Hand

Gesundheitsförderung und Arbeitsmarktförderung

Arbeitslose sind häufiger krank und gesundheitliche Einschränkungen erschweren den beruflichen Wiedereinstieg. Um diese Zielgruppe zu erreichen und deren Gesundheit zu verbessern, nutzt arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung die Lebenswelten der Arbeitsmarktförderung.
Durch die Zusammenarbeit der Bundesagentur für Arbeit und der Gesetzlichen Krankenversicherung konnte im Modellprojekt erfolgreich eine Verknüpfung von Gesundheitsförderung und arbeitsmarktintegrativen Maßnahmen erprobt werden. An allen sechs Standorten des Modellprojektes wurden die Motivierenden Gesundheitsgespräche eingesetzt. Neben den Gesundheitsgesprächen zeigte sich auch der Präventionskurs „Und keiner kann´s glauben – Stressfaktor Arbeitslosigkeit“ in der Evaluation wirksam.

Gesundheitskompetenz durch Fortbildungen für Mitarbeitende der Arbeitsmarktförderung in der Lebenswelt verankern

Individuelle Beratung

Gruppenangebot

Arbeitsmarktförderung
[SGB II + SGB III]

Gesetzliche Krankenversicherung
[SGB V]

Finanzierung

JobFit-Konzept

Eigensinn und Gemeinsinn

Persönliche Gesundheitsberatung und Stressmanagement in der Gruppe

Gesundheit macht Sinn! Allerdings führt das Wissen über gesunde Verhaltensweisen nicht zwangsläufig zu den gewünschten Taten. In unseren Multiplikatorenschulungen laden wir Mitarbeitende aus dem Bereich der Arbeitsmarktförderung ein, sich mit diesen Herausforderungen auseinander zu setzen. Wir ermutigen sie, den Sinn verschiedenster Verhaltensweisen in persönlichen Gesundheitsgesprächen zu erforschen. Wir stärken ihre Kompetenzen, indem wir ihnen praktisches Handwerkszeug vermitteln, um an der Schnittstelle zwischen Arbeitsmarktintegration, Beschäftigungsfähigkeit und Gesundheit zu agieren.

Eigensinn:

Motivierende Gesundheitsgespräche mit Arbeitslosen

Sinn motiviert Gesundheitsverhalten

Wissen, Kompetenz und Eigenverantwortung: Durch die motivationssteigernde Beratung werden die individuellen Interessen und Möglichkeiten zur Stärkung der eigenen Gesundheit thematisiert und gefördert. Für die Zielgruppe der Arbeitslosen ist bekannt, dass ihre Situation oftmals einer gesunden Lebensweise im Wege steht, daher werden klassische Gesundheitsthemen wie Bewegungsförderung, ausgewogene Ernährung, der Umgang mit Stressoren und Genussmitteln vor dem Hintergrund der arbeitslosenspezifischen Situation angesprochen. Mehrere Evaluationen (Buchpublikation JobFit NRW, wissenschaftliche Publikation, Modellprojekt) zeigen die Wirksamkeit der Gesundheitsgespräche.

mehr Infos

Gemeinsinn:

Der Präventionskurs „Und keiner kann‘s glauben - Stressfaktor Arbeitslosigkeit“

Gemeinsam Sinn finden
Angebote der Stressbewältigung richten sich in der Regel an berufstätige Personen. Typische Stressoren in der Arbeitslosigkeit, wie finanzielle Nöte, gesellschaftlicher und familiärer Druck, fehlende Kontakte zu Kollegen und Vorgesetzten werden oftmals zu psychischen Herausforderungen. Der Präventionskurs „Und keiner kann‘s glauben – Stressfaktor Arbeitslosigkeit“ greift diese Aspekte auf und nutzt bewusst den Gruppenkontext in der Auseinandersetzung. Zur Umsetzung des Präventionskurses bieten wir eine Fortbildung an, die zur Durchführung und Abrechnung mit den Krankenkassen nach §20 SGB V berechtigt.

Mehr Infos

Beratung

JobFit als Brückenbauer

In der Evaluation zu dem Modellprojekt von BA und GKV hat sich gezeigt, dass das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen der Systeme „Krankenkasse“ und „Jobcenter“ mit ihren unterschiedlichen Aufgaben und Zielen Voraussetzung für die erfolgreiche Projektumsetzung ist.
Durch unsere langjährige Erfahrung in der arbeitsmarktintegrativen Gesundheitsförderung können wir Sie kompetent in der Zusammenarbeit vor Ort unterstützen. Basierend auf den Möglichkeiten der Gesetzlichen Krankenversicherung beraten wir Sie gerne bei der Entwicklung und partnerschaftlichen Ausgestaltung der Zusammenarbeit.

Wir schlagen die Brücke

SGB II

SGB III

SGB V

Wir unterstützen Sie mit folgenden Angeboten:

  • Beratung zu verschiedenen Umsetzungsvarianten
  • Präventionsgesetz: Möglichkeiten der Gesundheitsförderung für Arbeitslose
  • Qualitätskriterien der GKV
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Moderation von Arbeitskreisen und Steuerungsgremien vor Ort
  • Vorträge und Workshops zu arbeitsmarktintegrativer Gesundheitsförderung
  • Durchführung von Gesundheitsangeboten jeglicher Art
  • Vermittlung von qualifizierten Kursleitern vor Ort

Fortbildungen

Gesundheitskompetenz durch Qualifizierung in der Lebenswelt vor Ort schaffen!

Die Team Gesundheit GmbH bietet seit 2006 Fortbildungen im Bereich der arbeitsmarktintegrativen Gesundheitsförderung an. Inzwischen haben wir über 1.000 Mitarbeitende aus unterschiedlichen Institutionen der Arbeitsmarktförderung qualifiziert.

Motivierende Gesundheitsgespräche – Wie führe ich Betroffene zu einem gesünderen Lebensstil?

Die Gesundheit wird maßgeblich durch eine gesundheitsbewusste Lebensführung erhalten. Dies erfordert Wissen, Kompetenz und Eigenverantwortung. Die Arbeitslosenforschung konnte in den letzten Jahren vor allem im Vergleich zu erwerbstätigen Menschen wesentliche Unterschiede hinsichtlich der gesundheitlichen Situation Arbeitsloser aufdecken. So zeigen Arbeitslose im Vergleich zu Beschäftigten u.a. ungünstige Verhaltensweisen in den klassischen Gesundheitsfeldern.

In der Fortbildung werden die Gesprächsführungskompetenzen der Teilnehmenden um Techniken und Methoden erweitert, die insbesondere die Veränderungsbereitschaft zu einem gesundheitsgerechterem Lebensstil erhöhen.

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

Motivierende Gesundheitsgespräche und Präventionskurs – Wie führe ich jemanden und persönlich und individuell zu einem gesünderen Lebensstil?

Strategien der Gesundheitsförderung sind umso erfolgreicher, je mehr sie auf die individuelle Situation und Motivationslage des Einzelnen basieren. Dies gilt insbesondere für die Zielgruppe der Arbeitslosen, da ihre Situation oftmals einer gesunden Lebensweise im Wege steht.

Mit JobFit classic qualifizieren wir Sie zur Durchführung der zwei zentralen Interventionen des JobFit-Ansatzes.

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

Mehr Sicherheit im Umgang mit psychisch belasteten Arbeitslosen – Wie gehe ich mit psychisch belasteten Arbeitslosen um?

Arbeitslose stehen vielfach unter enormen Druck und sind emotional und psychisch stark belastet. Einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zu Folge ist ein Drittel der Hartz IV-Empfänger psychisch erkrankt. Mitarbeitende in der Arbeitsmarktförderung sind entsprechend häufig verunsichert oder überfordert, wie sie mit psychisch auffälligen Arbeitslosen umgehen sollen. Die Team Gesundheit GmbH hat ein spezifisches Seminar entwickelt, dass zum einen auf die Erhöhung der fachlichen Kompetenzen durch Wissensvermittlung zielt und zum anderen konkrete Handlungshilfen für den Kontakt zu belasteten Arbeitssuchenden bereit hält.

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

Resilienzförderung für und mit Arbeitslosen – Wie stärke ich die Widerstandskraft Arbeitsloser für ihren Alltag?

Arbeit hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert und mit dem Verlust der Arbeitstätigkeit gehen potentiell gesundheitsfördernde Elemente, wie z.B. der soziale Austausch zu Kollegen oder ein regelmäßiger Tagesablauf und im besten Fall eine sinnhafte Aufgabe verloren.

Einen Beruf auszuüben hat also vielfach identitätsstiftenden Charakter und viele Arbeitslose kennen das Gefühl, in immer wiederkehrenden Situationen an dieselben Grenzen zu stoßen oder von Anforderungen im Alltag stark belastet zu sein! In unserer Fortbildung wollen wir Sie vertraut machen mit Methoden und Übungen, die die Fähigkeiten von Arbeitslosen, Widerständen sicher und kompetent zu begegnen, stärken.

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

JobFit ist ein Angebot der Team Gesundheit GmbH.

Gesundheitsangebote

Gesundheitstage

Ein Gesundheitstag im Jobcenter, in der Agentur für Arbeit oder beim Beschäftigungsträger für Mitarbeitende und Kunden! Gesundheit ist nicht unbedingt eine Frage des Beschäftigungsstatus.

Gesundheitstag rund um Muskel-Skelett-Erkrankungen mit dem Backcheck!

Muskel-Skelett-Erkrankungen stellen aufgrund ihrer Vielschichtigkeit und Häufigkeit ein großes Gesundheitsproblem dar, dabei hat die Entstehung von z.B. Rückenschmerzen verschiedene Ursachen, bei der körperliche, psychische und soziale Aspekte eine Rolle spielen. An einem Gesundheitstag können diese in den Blick genommen werden – auf der rein körperlichen Ebene beispielsweise mit dem BACK-Check.

Mit dem BACK-Check das Verhältnis zwischen Bauch- und Rückenmuskulatur gemessen, was bei der Erstellung eines Trainingsplanes sehr hilfreich ist.

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

Alles zum Thema Entspannung und Stressempfinden können Sie mit dem Stresspiloten und Entspannungstechniken erfahren!

Vorbeugend und unterstützend werden bei Stress verschiedene Entspannungsmethoden, z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Meditation oder Phantasiereisen eingesetzt. Jede dieser Methode setzt ihre Wirksamkeit an einer anderen Stelle ein.

Ein Gesundheitstag zum Thema Stressmanagement kann durch den Stresspiloten einen sehr persönlichen Einstieg erfahren. Chronischer Stress kann körperlich krank machen – der Stress Pilot misst die körperlichen Auswirkungen von Anspannungs- und Entspannungssituationen mit Hilfe der Herzratenvariabilität (HRV). Die Parameter Atmung, Blutdruck und Herzschlag geben Auskunft über die Körperreaktion auf Stress.

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

An diesem Tag dreht sich mit dem Carotisscreening alles um Ihr Herz-Kreislauf-System!

Im Rahmen eines Carotisscreenings untersuchen ärztliche Spezialisten/-innen die Halsschlagader (Arteria carotis communis) der Teilnehmenden auf etwaige Verkalkungen, Auflagerungen und Verengungen.

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

Die Nikotinentwöhnung lohnt sich für den Geldbeutel – ob arbeitslos oder arbeitend!

Das Geld, der Husten, besser riechen – es gibt viele Gründe, um mit dem Rauchen aufzuhören. Wir unterstützen Sie gerne dabei, ob bei Gesundheitstagen, in Workshops oder Coachings!

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

Überbrückung von Zeiten für Arbeitslose und Supervision für Mitarbeitende!

Haben Sie Interesse? Hier zum individuellen Angebot.

Kontakt

Interesse?
Wir beraten Sie gerne!

Schreiben Sie uns
aig@teamgesundheit.de

Oder rufen Sie uns an
0201.89070-200